Menu

Neophyteninventar Gemeinde Bubikon

Die invasiven Neophyten auf dem Gemeindegebiet von Bubikon wurden im Jahr 2010 zum ersten Mal flächendeckend kartiert. Dabei wurden 262 Standorte mit insgesamt 15 verschiedenen invasiven Neophyten erfasst. In einem Bekämpfungskonzept wurden anschliessend die Ziele und die Prioritätensetzung für die Bekämpfung der invasiven Neophyten definiert.
In den Jahren 2011 bis 2015 bekämpften Zivildienstleistende des Vereins Konkret im Auftrag der Gemeinde Bubikon während etwa 20 Arbeitstagen pro Jahr die invasiven Neophyten gemäss der Prioritätensetzung an den Standorten ausserhalb des Siedlungsgebietes. Parallel machte die Gemeinde Bubikon im Rahmen der Aktion «Arten ohne Grenzen» auf die Problematik der invasiven Neophyten aufmerksam. Im Jahr 2015 aktualisierte der Verein Konkret das Neophyteninventar. Während sich die Situation ausserhalb des Siedlungsgebietes deutlich verbessert hat, ist im Siedlungsraum der Handlungsbedarf nach wie vor sehr gross. Auf der Grundlage des überarbeiteten Neophyteninventars kann der Verein Konkret im Jahr 2016 die Bekämpfung zielgerichtet fortsetzen.

Kontakt: Manuel Restle